Liebe Gäste,

auf Grund der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (Stand:23.01.2021) sind Übernachtungsangebote nur zu notwendigen Zwecken erlaubt.

Unter Übernachtungen zu notwendigen Zwecken fallen insbesondere unaufschiebbare berufliche oder zwingende familiäre Verpflichtungen oder persönliche Erfordernisse…

Zum zulässigen Übernachtungsangebot gehört auch die Bewirtung und Verpflegung der Gäste.

Übernachtungsangebote zu touristischen Zwecken sind nicht erlaubt.

Beispiele für Zusammenkünfte und Veranstaltungen gemäß §1 Abs. 2 (Auszug)

  • Begleitung und Betreuung minderjähriger oder unterstützungsbedürftiger Personen sowie begleiteter Umgang
  • Familiäre Betreuungsgemeinschaften (höchstens 3 Familien)
  • Sitzungen
  • Wohnungseigentümerversammlungen
  • Zusammenkünfte aus geschäftlichen, beruflichen, dienstlichen, schulischen oder betreuungsrelevanten Gründen, wenn die Personen unmittelbar zusammenarbeiten müssen.
  • u. a.

Für private Zusammenkünfte (insbesondere in der eigenen Wohnung) wird eine Beschränkung auf den eigenen Hausstand sowie maximal eine weitere, nicht im Haushalt lebende Person, dringend empfohlen.

Die Beschränkungen auf einen Hausstand und eine weitere Person gilt nicht im Rahmen der Betreuung und Begleitung minderjähriger und unterstützungsbedürftiger Personen (§1 Abs. 2Nr. 4)

Aktuelle Hygieneregeln sind zu beachten.

Eine aktuelle Lesefassung finden Sie unter:

https://www.hessen.de/sites/default/files/media/21-01-22-auslegungshinweise_cokobev.pdf

Das Gruppengästehaus St. Michael ist ein großes Ferienhaus in dem mehrere Familien beherbergt werden können.

Es gibt immer eine (geschlossene) Gruppe im Haus. Der Kontakt mit weiteren Personen kann sehr gut vermieden werden indem sich die Gruppe z. B. die Getränke und/oder Lebensmittel liefern lässt.

St. Michael verfügt über eine große Küche, in der das Abstandhalten gut möglich ist. Es besteht auch die Möglichkeit sich das Essen liefern zu lassen.

Auch mit den insgesamt 11 Toiletten und 9 Duschen sind die Gruppen gut versorgt. Hierzu sollen die Räumlichkeiten bestimmten Personen fest zugeordnet sein.

Im Essraum werden die Tische so gerückt, dass es dementsprechend genug Schutz gibt (für jede Gruppe individuell).

In den 18 Zimmer und eventuell noch beiden Schäferwägen können bis zu 20 Familienhaushalte (zwischen 2 und 4 Personen) untergebracht werden.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr St. Michael-Team